Reiseservice

Wohnen

Verkehr

Museen

Kunst und Kultur

Essen und Trinken

Unterhaltung

Nützliche Tipps

Shopping

Suchfunktionen

Nachrichten

Artikel

Gästebuch

Kontakt

Links

Archiv

Suchen

Umfrage
    Was ist Ihre Lieblingsstadt in Belarus?
    Hrodna
    Minsk
    Vicebsk
    Brest
    Homel
    Mahiljou
Einkaufsmöglichkeiten
 
Einkaufsmöglichkeiten
Lebensmittelgeschäfte gibt es in Hülle und Fülle, auch Supermärkte nach westlichem Vorbild, sog. „Hypermärkte“, wo eine reiche Auswahl an allem, was das Herz begehrt, angeboten wird. Gehen Sie aber nicht achtlos an den belarussischen Märkten vorbei: Diese sind, gerade im Bereich Lebensmittel, noch etwas „ursprünglicher“ als Geschäfte, und auch meistens günstiger als diese. Oft stehen auch „Babuschki“ auf den Märkten herum und bieten Selbsteingemachtes oder Erzeugnisse aus dem eigenen Garten an. Hier eine Liste von Einkaufsmöglichkeiten im Gebiet Hrodna. Normale Lebensmittelgeschäfte und Supermärkte lassen wir außen vor.

Hrodna
Auf den beiden Märkten bekommen Sie alles von Lebensmittel bis Kleidung, und auf dem Südmarkt (der aber sehr weit abseits, am Stadtrand, liegt) sogar Autoreifen und Autoersatzteile.
„Skidelski Rynok“ („Skideler Markt“), vul. Antonava/vul. Palihrafistaŭ (gegenüber Busbahnhof)
„Južnyj Rynok“ / „Rynak Paŭdnjovy“ („Südmarkt“), Indurskaja šaša (stadtauswärts Richtung Indura/Vjalikaja Berastavica)

Lida
Zentraler Markt, vul. Kamsamol’skaja/ul. Padzjuka (ungefähre Lage: südwestlich vom Schloss, östlich vom Bahnhof).

Slonim
„Kossovskij Rynok“ (Markt), Kosaŭski Trakt 37
„Markt der Gebietkonsumgenossenschaft, Slonimer Abteilung“ (Markt), vul. Škol’naja 2

„Slonimer Fabrik für Kunstartikel“
Hier werden Textilien und andere Souvenirs hergestellt und auch verkauft. Wer den Kitsch nicht fürchtet, kann sich hier gerne mal umsehen.
Adresse: vul. Bresckaja 40

Smarhoń
Markt, vul. Jubilejnaja 8 (Eckevul. Jubilejnaja/vul. Sinickaha)
Markt, Kamsamol’ski per. (gegenüber Busbahnhof)
„GUM“ (Kaufhaus), vul. Saveckaja 11
Gegenüber vom „GUM” befindet sich ebenfalls ein Lebensmittelgeschäft.
„Anastasija“ (Backwaren), vul. Lenina 10 (Zentrum, zwischen den beiden Kirchen)
„Karavaj“ (Backwaren), vul. Jakuba Kolasa 49
„Korona“ (Backwaren; nicht zu verwechseln mit der Supermarkt-Kette „Korona“!), vul. Lenina 52
„Lavanda“ (Spirituosen), vul. Jubilejnaja 1

Vaŭkavysk
Zentraler Markt, hier gibt’s (fast) alles zu kaufen! – vul. Fabryčnaja 18 (südwestlicher vom Stadtzentrum)
„Partner“ - Lebensmittelladen, in einem alten historischen Gebäude aus der Stalinzeit nach dem Krieg – vul. Lenin 2

Svislač
Einige einfache Einkaufsmöglichkeiten (Lebensmittelgeschäfte) gibt es um den Leninplatz herum. Außerdem:
Markt, täglich außer Montags – vul. Kamsamol’skaja (direkt am Ortseingang, von Hrodna kommend, gegenüber der Franz-von-Assisi-Kirche)
Zentraler Markt, täglich außer Montags – vul. Kamsamol’skaja/vul. Saveckaja (Ortsmitte, im Bereich des Kinos/der Synagoge)

Vjalikaja Berastavíca
Markt, vul. Lenina (gegenüber Teich/kath. Kirche)

Ašmjany
Markt, vul. Saveckaja 130

Dzjatlava
Markt, vul. Adama Mickiewicza 1

Mir
Markt im Ortszentrum (außer Montags); da es nur ein kleiner Ort, gibt es nur einige wenige Lebensmittelläden, die in der Regel spätestens um 20 Uhr schließen. Nehmen Sie sich also ggf. einen kleinen Imbiss und etwas zu trinken mit!

Navahrudak
Kleiner Markt südwestlich von der Altstadt (vul. Skaryny).

Ščučyn
Markt, alles von Lebensmittel bis hin zu Bekleidung, vul. Puškina/Kirava
28-06-2015
Вернуться назад
neuesten Nachrichten
    Aktuelle Artikel
      Wir in den sozialen Netzwerken
      Freunde der Website