Reiseservice

Wohnen

Verkehr

Museen

Kunst und Kultur

Essen und Trinken

Unterhaltung

Nützliche Tipps

Shopping

Suchfunktionen

Nachrichten

Artikel

Gästebuch

Kontakt

Links

Archiv

Suchen

Umfrage
    Was ist Ihre Lieblingsstadt in Belarus?
    Hrodna
    Minsk
    Vicebsk
    Brest
    Homel
    Mahiljou
Home
Ich zeige Dir MEIN Grodno

Belarus ist für viele in Deutschland und in Westeuropa immer noch ein unbeschriebenes Blatt und dabei doch so nah, ein Stück Europa, an den Außengrenzen der EU zu Polen und zu Litauen.
Mit dieser deutschsprachigen Internet-Seite soll dem Deutschen ein Teil der Republik Belarus – nämlich die Stadt und die Region Hrodna im Nordwesten des Landes – nähergebracht werden. Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich hier einen Überblick über diese Region verschaffen, sich über Orte, Menschen, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Kultur und einfach über das Leben in dieser Region informieren. Sie können sich aber auch ganz praktisch danach erkundigen, wo man einen Imbiss einnehmen, welche Restaurants und Cafés es in ihrer Nähe gibt oder wo man übernachten kann.
Die Region Hrodna ist kulturell und historisch eine der vielseitigsten und landschaftlich eine der reizvollsten Gegenden in Belarus. Kultur- und Geschichtsbegeisterten bietet die Region, die mal polnisch, später russisch (und sowjetisch) war, zahlreiche Möglichkeiten, Neues zu entdecken. Die Region ist außerdem traditionell multikonfessionell geprägt, es gibt hier katholische und orthodoxen Kirchen, Synagogen und sogar Moscheen.
Die Internet-Seite ist das Ergebnis eines Projektes, dass ich als (ehemaliger) Lektor des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) in Hrodna zusammen mit Studenten über einen Zeitraum von mehreren Jahren durchgeführt habe – ein Online-Reiseführer mit Texten zur Stadt und zur Region Hrodna sowie mit touristischen Informationen. Studenten aus Hrodna präsentieren in kleinen, individuellen Beiträgen die Stadt und die Region Hrodna, die subjektive Einblicke geben und unterschiedliche Facetten der Stadt und der Region, des Lebens in der Region und der Bevölkerung präsentieren sollen. Die Texte unterscheiden sich von herkömmlichen Reiseführern, wie sie sie vor allem in Belarus verbreitet sind, in denen Orte, Sehenswürdigkeiten oft sehr pathetisch und emotional und manchmal auch nicht ohne ideologische Überfrachtung beschrieben werden. Der Reiseführer beinhaltet neben den Artikeln auch einen Reiseteil mit praktischen Information und Tipps, von Visum und Verkehr über Gastronomie und Unterkunft bis hin zu Kunst, Kultur und Unterhaltung. Fotos als Begleitung zu den Texten sowie in Form von Bildergalerien runden das Projekt ab.
Der Cloup: Jeder kann eigene Texte und Fotos beisteuern und vorhandene Texte kommentieren, kritisieren usw. (s. Gästebuch; Kontakt).
Mein Dank gilt dem DAAD, der die Programmierung der Internet-Seite sowie die Workshops von Almuth Müller und Timo Janca finanzierte. Ich danke ebenso der Deutschen Botschaft in Minsk für die freundliche Unterstützung und für die Finanzierung des Workshops von Peter Alpek.
Der Inhalt externer Links stellt nicht unbedingt die Meinung der Projektteilnehmer oder meine Meinung dar.

Wer weiß, vielleicht bekommt ja so manch beim Schmökern auf diesen Seiten „Lust auf mehr“ und möchte der Region einen Besuch abstatten. Übrigens: Mit der Domaine .eu wollen wir die Zugehörigkeit der Region zu Europa hervorheben.

… und jetzt tauchen Sie ein in die Region Hrodna in Belarus: Viel Spaß beim Lesen, Betrachten und Kennenlernen!

Hrodna, Juni 2015                                    André Böhm


neuesten Nachrichten
    Aktuelle Artikel
      Wir in den sozialen Netzwerken
      Freunde der Website