Reiseservice

Wohnen

Verkehr

Museen

Kunst und Kultur

Essen und Trinken

Unterhaltung

Nützliche Tipps

Shopping

Suchfunktionen

Nachrichten

Artikel

Gästebuch

Kontakt

Links

Archiv

Suchen

Umfrage
    Was ist Ihre Lieblingsstadt in Belarus?
    Hrodna
    Minsk
    Vicebsk
    Brest
    Homel
    Mahiljou
Gegenüber der Uni
FLACHRELIEF „NAVUKA“ (= „WISSENSCHAFT“)

Das Haus vul. Ėlizy Ažeški (Eliza-Orzeszkowa-Str.) Nr. 19 kennt wohl jeder Student: Es steht direkt gegenüber dem Hautgebäude der Universität. Heute fungiert der aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammende Bau als Wohnhaus. Das zweistöckige Gebäude hat einen L-förmigen Grundriss und ein Giebeldach, mit symmetrischer Fassade und rechteckigen Fenstern. An den Ecken gibt es mit Pilastern geschmückte Risalite. Die Balkone haben gußeiserne Brüstungen.
Auch passend zum Umfeld der Universität: An der Ostmauer (Ecke vul. Lenina/Lenin-Str.) ist ein großes Flachrelief von zwei Leningrader Künstlern (1975) angebracht, Navuka (= „Wissenschaft“), in Gestalt einer Frau mit einem Buch als Symbol für das Wissen. Das Kunstwerk war ursprünglich rosafarbig, doch die nicht sehr resistente Farbe wechselte schnell in ein sozialistisches Grau.
Was heute wohl kaum einer der Studierenden oder Lehrenden der Hochschule von gegenüber heute mehr weiß: An der Ecke, wo heute das Kunstwerk aus dem sozialistischen  Realismus angebracht ist, existierte von 1959 bis 1974 ein bei Studenten sehr beliebtes Eiscafé, welches im Volksmund den Spitznamen Stekljaška/Стекляшка (= „Glashaus“) hatte.

André Böhm

neuesten Nachrichten
    Aktuelle Artikel
      Wir in den sozialen Netzwerken
      Freunde der Website